Lehrstuhl für Mathematik mit Schwerpunkt Symbolic Computation
Projekte

Projekte

Aktuelle Projekte

ApCoCoA

In diesem Software-Projekt wird das Computeralgebra framework ApCoCoA entwickelt, eine client/server Anwendung, die auf dem Computeralgebrasystem CoCoA basiert. CoCoA bzw. ApCoCoA ist ein Akronym für Applied Computations in Commutative Algebra.

Deshalb ist es das vorrangige Ziel von ApCoCoA, die symbolischen Methoden des Computeralgebrasystems CoCoA auf "reale Probleme" anzuwenden, d.h. die Computeralgebra mit der Numerik zu verbinden. Ein weiteres Ziel von ApCoCoA ist es, möglichst viele externe Bibliotheken oder Programme aus dem Gebiet der Computeralgebra von ApCoCoA aus verwenden zu können. Damit wird ApCoCoA zu einem echten Computeralgebra framework.

ApCoCoA

 

 

Frühere Projekte

Algebraic Oil Research Project (2009-2012)

Das Algebraic Oil Research Projekt war eine Kooperation zwischen der Abteilung Exploratory Research bei Shell International Exploration and Production B.V. (Rijswijk / Niederlande) und dem Lehrstuhl für Symbolic Computation an der Universität Passau (Deutschland).

Algebraic Oil Research Project

 

Algebraic Oil/CoCoA Research Agreement (2005-2009)

Dieses Projekt, eine Kooperation zwischen der Universität Dortmund bzw. der Universität Passau, Universität Genua und Shell International Exploration & Production, ist am 30. April 2009 ausgelaufen.

Algebraic Oil/CoCoA Research Agreement